Kosten sparen im Hotel - aber wie?


Im Personalbereich liegen gute Möglichkeiten, z.b. mit der Digitalisierung von Betriebsabläufen. Ein digitales Check-in und Check-out sind heute so ausgereift, dass es nicht nur von Kunden akzeptiert, sondern rasch und fehlerfrei eingesetzt werden kann. Auch der Meldeschein und die Datenübermittlung an die Tourismusorganisation werden umgehend schneller und einfacher. Es braucht weniger Gästebetreuer, aber die haben dann eher Zeit für andere Dienstleistungen am Gast. Wir zeigen Ihnen wie ...


Für welche Werte steht Ihr Hotel, Ihr Touristikunternehmen?


Was prägt das Erlebnis in Ihrem Haus? Teamgeist, Achtsamkeit, Innovation oder gar Andersartigkeit … oder eher Glaubwürdigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Fairness? Zentral ist, dass Sie Ihre Werte leben und sie für den Gast oder den Kunden spürbar sind. Sie helfen auch Ihren Mitarbeitenden, den Betrieb engagierter zur repräsentieren.

 

 


Marke & Logo


Eine Marke ist weit mehr als ein Logo! Wie wird unser Betrieb eine Marke? Investieren Sie in die Marke und Sie ernten Vertrauen! Haben Sie Wertvorstellungen, wofür Ihre Produkte, Ihr Unternehmen steht?

Beim Aufbau einer Marke müssen das gesamte Kundenerlebnis und alle damit verbundenen Aspekte berücksichtigt werden. Eine Marke muss vom Unternehmen gelebt werden. Vielleicht haben Sie dazu Ihre Hausaufgaben in der Positionierung schon gemacht haben und wären bereits startklar?

Mit professionellem Branding können auch Sie punkten.

 


MARKETING ... Neue Gäste generieren, Stammgäste gewinnen, Medienpräsenz erreichen, in Bewertungsportalen gut abschneiden


Das sind nur vier gute Gründe, gezielt in die Vermarktung und insbesondere auch ins Online-Marketing zu investieren. Das Online-Marketing für Hotellerie und Gastronomie folgt besonderen Gesetzen und wir wissen, welche Aspekte Ihnen als Hotelier wichtig sind und wie Sie sich von anderen Betrieben gezielt abheben können.

 


Hotel Marketing Trends - ein beliebtes Thema und da lohnt es sich, näher hinzusehen.


Die Digitalisierung steht wohl über allem,die Steigerung des Erlebnisfaktors folgt sogleich, mehr bewegte Bilder (Video), noch kurzfristigere Buchungen, gezielte Nutzung von Daten und Aufbau der digitalen Marke. Höchst spannende Themen, die neue Ansätze der Vermarktung fordern.

Wir kennen uns aus - reden Sie mit uns! Wir teilen gerne ...

 

< 1 >